OppaT – A New World / Dark Years

Kleine Welt(en). Der 1961 in Milano geborene Gitarrist Luciano Margorani, der schon in den 80ern & 90ern mit La 1919 und solo ständig auf ADN, ReR oder Ayaa zu hören war, blieb sich und dieser Welt treu im Spiel mit Chris Cutler, Dave Newhouse, Elaine di Falco, mit NichelOdeon oder Homunculus Res. So blieb er natürlich auch bei Apparèment Des Notes / Alma De Nieto willkommen als OppaT mit „The Phantom Piano“ (2019) und nun A New World / Dark Years (DNN 029 C). OppaT bewahrt in melancholischem Dröhnklang die Hoffnung, dass durch ‘Equity’, ‘Tolerance’, ‘Solidarity’, ‘Truth’, ‘Justice’ und ‘Universalism’ eine neue Welt möglich wäre. Wo um seinen toten Hund zu trauern nicht fast ein Verbrechen wäre, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt. Derweil jedoch vergeht die Zeit, die auf Erden uns gegeben ist, und die Vorstellung, dass der Mensch dem Menschen ein Helfer sein soll, verdüstert sich in zunehmend finsteren Zeiten, die Margorani mit einem elegischen Mix seines dark ambient rauschenden, sirrenden, dröhnenden Sounds an die Wand malt.

Rigobert Dittmann (Bad Alchemy 114)

ADN